Veranstaltungsreihe: Familie, Pflege und Beruf vereinbaren


2,7 Millionen Menschen sind in Deutschland pflegebedürftig, ein großer Teil von ihnen wird zu Hause gepflegt. Viele dieser pflegebedürftigen Menschen wünschen, von vertrauten Angehörigen in gewohnter Umgebung gepflegt zu werden. Ein Großteil der Betreuung Pflegebedürftiger wird dabei immer häufiger neben einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung erbracht. 

Die Pflege eines Angehörigen und den eigenen Beruf unter einen Hut zu bekommen, ist oft mit großen Anstrengungen und Problemen verbunden. In einem solchen Fall stehen alle Beteiligten vor der verantwortungsvollen Aufgabe, die Herausforderungen der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf anzugehen und notwendige Schritte schnell zu organisieren. Gerade diejenigen, die Angehörige zu Hause pflegen, brauchen Austausch und Unterstützung. 

Welche Möglichkeiten Sie haben, Pflege und Beruf miteinander zu vereinbaren, erfahren Berufstätige und Personalverantwortliche in vier Informationsveranstaltungen (siehe Flyer).

 Anmeldungen werden - unter Angabe der Kursnummer (siehe Flyer) - entgegengenommen:

-          Homepage der Ev. Fabi/Kursfinder (Online-Anmeldung ab Fr 31.03.2017)

-          Per Post: Ev. Familien-Bildungsstätte, Anna-Gastvogel-Str. 1, 49080 Osnabrück

-          Per Telefon: 0541/505 30-0

-          Per Fax: 0541/505 30-18

Per E-Mail: info@ev-fabi-os.de