Pflege und Beruf miteinander vereinbaren: Einladung zur Auftaktveranstaltung am 27.10.2016

Pflegebedürftigkeit stellt ein allgemeines Lebensrisiko dar. Sie kann altersunabhängig jeden treffen. Beinahe jeder Mensch wird im Laufe seines Lebens mit diesem Thema konfrontiert. In zunehmendem Maße werden auch berufstätige Frauen und Männer vor die Aufgabe gestellt, pflegebedürftige Angehörige zu unterstützen.

Dann gilt es, Regelungen für eine Situation schaffen zu müssen, die – anders als viele andere Lebensphasen – wenig planbar ist und die sich durch eine hohe physische, aber vor allem psychische Belastung bemerkbar macht. Oftmals werden Beschäftigte von einem Tag zum nächsten mit der Notwendigkeit konfrontiert, einen Angehörigen pflegen zu müssen. In einem solchen Fall stehen alle Beteiligten vor der verantwortungsvollen Aufgabe, notwendige Schritte schnell zu organisieren. Zudem ist nicht absehbar, wie sich der Pflegebedarf entwickelt und wie lange die Pflegesituation anhält.

Arbeitgeber können ihren Beschäftigten dabei helfen. So kann in Dienst- und Betriebsvereinbarungen und in betrieblichen Maßnahmen wie z. B. pflegesensible Arbeitszeiten und Arbeitsorganisationen oder kurzfristige Freistellungen eine Betriebskultur entstehen, die das soziale Miteinander innerhalb des Unternehmens fördert. Das zeigen Firmen und Institutionen, die sich in Arbeitsgruppen und Projekten in den Familienbündnissen aus Stadt und Landkreis Osnabrück engagieren, um den Alltag von Familien zu erleichtern.

Sie möchten Berufstätige und Personalverantwortliche für die Herausforderungen der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf sensibilisieren und durch Veranstaltungsreihen Vorteile für Mitarbeiter und Betriebe erzielen?

Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung werden relevante Fragen und Aspekte in diesem Themenfeld zusammengeführt, um den Interessierten passgenaue Veranstaltungen und Unterstützung anbieten zu können.

Wir laden Sie herzlich ein, am 27.10.2016 um 19:00 Uhr in den Speicher III bei Hellmann Worldwide Logistics zu kommen.

Näheres entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungs-Flyer.