Griffbereit – Sprachförder- und Familienbildungsprogramm

Griffbereit – Sprachförder- und Familienbildungsprogramm
Beim Sprechen lernen, Spielen und Entdecken sind Eltern die wichtigsten Partner ihrer Kinder. Die Muttersprache ist dabei ein kostbarer Schatz, der vermehrt und gepflegt werden sollte. Denn je besser das Kind die Muttersprache spricht, desto besser lernt es eine zweite und weitere Sprachen. Denn Sprache ist eine Schlüsselkompetenz mit der sich die Kinder den Zugang zur Welt erschließen und Grundvoraussetzung für den Erfolg im späteren Schul- und Berufsleben. Gerade im Kleinkindalter lassen sich Sprachen besonders gut aneignen – nicht zuletzt durch die Wissbegier und den Kommunikationswunsch der Kleinen. Die kindliche Freude am Spielen trägt zum natürlichen Spracherwerb bei und unterstützt das Erlernen weiterer Sprachen. Außerdem lernt das Kind beim Spielen die Welt kennen und sammelt seine ersten Erfahrungen mit anderen Kindern.
Das Programm Griffbereit greift diese Potenziale in der frühen Entwicklung von Kindern auf und lädt ein, zusammen in der gleichnamigen Eltern-Kind-Gruppe Spaß an der Sprache und am Spielen zu haben.
Griffbereit und Rucksack sind vom Verbund der Kommunalen Integrationszentren Nordrhein-Westfalen entwickelte Bildungsprogramme. Sie werden bundesweit koordiniert und verbreitet durch die LaKI (Landesweite Koordinierungsstelle KI NRW). In Niedersachsen betreut die vom Sozialministerium eingerichtete Landeskoordinierungsstelle bei der LAG Soziale Brennpunkte e.V. die Programme.

Was ist Griffbereit?
• Griffbereit ist eine Eltern-Kind-Gruppe für Familien mit Kindern von 1 bis ca.4 Jahren.
• Das niedrigschwellige Angebot richtet sich an mehrsprachige Familien mit Migrationsbiografie und besonders an Familien mit Fluchterfahrung mit der Intention, Hemmschwellen gegenüber den Bildungseinrichtungen abzubauen, Kontakte zu knüpfen und die sprachliche und die allgemeine Entwicklung der Kinder zu begleiten.
• Familien, die ihre Kinder einsprachig in der deutschen Sprache erziehen, sind selbstverständlich willkommen.

Was macht Griffbereit?
• Griffbereit fördert die Mehrsprachigkeit und die sprachliche Entwicklung der Kinder auf eine spielerische Art. Hier kommen die Kinder früh in Kontakt mit der deutschen Sprache und die Eltern erfahren, wie sie die Kinder spielerisch in der Muttersprache fördern können.
• In der Gruppe werden die Herkunftssprachen und Deutsch gesprochen.
• Die Eltern werden als Sprachvorbilder in den Muttersprachen respektiert und bestärkt, die Kinder mehrsprachig zu erziehen.
• Die Eltern erfahren, wie sie ihre Kinder in der sprachlichen und allgemeinen Entwicklung unterstützen können.
• Durch gemeinsames Spielen, Singen und Bewegen wird die Bindung zwischen Eltern und Kindern gestärkt.
• Es gibt Materialien in den Muttersprachen der Familien für die Förderung zu Hause. (u. a. in Albanisch, Arabisch, Russisch, Türkisch).

Wie funktioniert Griffbereit?
• Die Gruppe trifft sich einmal wöchentlich für ca. 2 Stunden.
• Zwei qualifizierte Gruppenleiter_innen begleiten die Gruppe. Idealerweise spricht eine der Gruppenleiter_innen die Muttersprache der Familien.
• Die Kinder erweitern ihren Wortschatz durch Mitmachgeschichten, Lieder und Spiele – in der Muttersprache und in Deutsch.
• Sie spielen, singen, malen und basteln miteinander und mit ihren Eltern.
• In der Griffbereit-Gruppe können sich die Eltern austauschen und Kontakte knüpfen.
• Die Eltern bekommen Tipps und Ideen für eine spielerische Förderung der Kinder zu Hause.
• Die Gruppen treffen sich wohnortnah in Familienzentren, Kitas und Gemeindezentren.
• Die Teilnahme an den Treffen ist kostenlos.
• Griffbereit ist ein offenes Angebot – der Einstieg ist jederzeit möglich.
Die Ev. Fabi Osnabrück bietet derzeit drei Gruppen in Osnabrück Stadt und Land an:

- im Gemeindehaus der Thomaskirche Dodesheide in Osnabrück
- im Familientreff Süd in Osnabrück
- Im Gemeindehaus der Ev.-luth. Christuskirche in Hasbergen

Kommen Sie gerne vorbei oder sprechen Sie uns an!


Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen zu Griffbereit:
Helene Helfenstein Antunes
Telefon: 0541/50530-16
E-Mail: helfensteinantunes@i-like-no-spam.ev-fabi-os.de